Medienbrüchig mit Happy End

Die meiner Meinung nach ungerechtfertigte Mahnung für eine Arztrechnung liegt auf Papier vor, mein Gegenbeweis ist ein elektronisch signierter Zahlungsbeleg. Ich kann die Email-Adresse auf der Webseite nicht finden und die telefonische Nachfrage klärt die Sachlage: „Wir haben noch kein Email.“

Erst war ich sprachlos.

Statt damit eine Email zu signieren, erstehe ich mir mit meiner SuisseID eine Web Stamp Easy Briefmarke und sende den ausgedruckten Zahlungsbeleg per Post. Der Tag ist gerettet!

[Update 2012.02.11] Wart mal, solche Medienbrüche lassen sich doch problemlos outsourcen: pingen.com! Und bis August 2012 hätte ich dort sogar die SuisseID einsetzen können um eine Portion Rückwärtskompatibilität zur Papierpost einzukaufen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s